titel

40. Nordbadischer Fliegerball 2003

Segelflieger und Segelflugfreunde aus dem gesamten nordbadischen Raum und auch aus Nordwürttemberg sowie auch zahlreiche Walldürner fanden sich am Samstag zum 40. Nordbadischen Fliegerball in der festlich dekorierten Nibelungenhalle ein. Nahezu 400 Gäste und Ballbesucher aus dem flugsportlichen und zivilen Bereich waren der Einladung gefolgt.

Sowohl für den Baden-Württembergischen Luftsportverband als Veranstalter als auch für den Flugsportclub Odenwald Walldürn als örtlichen Ausrichter sowie für die Stadt Walldürn und die Ballbesucher war der Jubiläumsball einer der gesellschaftlichen Höhepunkte im jährlichen Terminkalender in der gelungen im Fliegerambiente dekorierten Halle.

Für die musikalische Umrahmung sorgte die Band "No Limit". Weitere Höhepunkte waren die Auftritte des Vokalensembles "I woiß es" aus dem Raum Heidelberg/Mannheim, der Jazz- und Showtanzgruppe "High Tention" aus Bieringen sowie der Rockn Roll-Schautanzgruppe des TV 1848 Walldürn.

Der Vorsitzende des Flugsportclubs Odenwald Walldürn, Kuno Böhrer, begrüßte alle Gäste und dankte den Helfern vor und hinter den Kulissen. Ehrungen und Auszeichnungen standen ebenfalls auf der Tagesordnung. Diese wurden vom Präsidenten des BWLV, Gerd Weinelt und von BWLV-Vizepräsident Kurt Ehrmann vorgenommen. Rückblickend auf die Freiluftsaison 2003 sagte Weinelt, dass diese für den Baden-Württembergischen Luft-sportverband sowohl national als auch international wiederum sehr erfolgreich verlief. Hervorgehoben wurden vor allem die Leistungen der drei Aktiven Achim Besser (SFC Schwetzingen), Stephan Zemmel (FSC Odenwald Walldürn) und Patrick Gai (LSV Weinheim).

Mit der BWLV-Verdienstnadel in Gold ausgezeichnet wurde Patrick Gai vom LSV Weinheim. Die BWLV-Verdienstnadel in Silber erhielt Stephan Zemmel vom Flugsportclub Odenwald Walldürn für folgende Leistungen: Bronzemedaillen-Gewinner in der Club-Klasse bei der 3. Junioren-WM in Nitra/Slowakei, Silbermedaillen-Gewinner in der "gemischten offenen Klasse" bei der 1. Militär-WM in Rieti/Italien, Deutscher Vizemeister in der Clubklasse bei der Junioren-DM in Marpingen, 1. Platz Club-Klasse Junioren im BWLV in der DMSt und damit zugleich 3. Platz Club-Klasse Junioren im DaeC in der DMSt, Gewinner des Parowan-Jugendförderpreises von Weltrekordler Günther Jakob sowie Mitglied des DAeC-C-Kaders (Junioren-Nationalmannschaft). Achim Besser bekam die BWLV-Verdienstnadel in Bronze.

BWLV-Vizepräsident Kurt Ehrmann und das SEKO-Mitglied im Deutschen Aero-Club sowie IGC-Vizepräsident Fred Gai nahmen die Siegerehrung des Jugendvergleichsfliegens Nordbaden 2003 sowie der DMSt-Regionalwertung Nordbaden I 2003 vor. Beim 1. Durchgang des Jugendvergleichsfliegens Nordbaden am 22. Juni 2003 in Sinsheim siegte in der Einzelwertung Leon Lange vom AC Walldorf mit 237 Punkten. Den 2. Platz belegte Sascha Liebscher vom LSV Weinheim mit 234 Punkten und auf den 3. Platz kam mit 225 Punkten Anatol Roth vom FSR Sinsheim. In der Mannschaftswertung belegte der FSR Sinsheim I mit 626 Punkten den 1. Platz. Beim 2. Durchgang des Jugendvergleichsfliegens Nordbaden am 21. September 2003 in Hockenheim ging in der Einzelwertung Stefan Schranek vom FSR Sinsheim II mit 240 Punkten als 1. Sieger hervor, Platz 2 belegte mit 237 Punkten Stefan Herzog vom SFC Hockenheim und auf den 3. Platz kamen punktgleich mit jeweils 235 Punkten Andreas Harder vom SFV Mannheim und Peter Kuhn vom SFC Schwetzingen. In der Mannschaftswertung siegte dieses Mal die Mannschaft FSR Sinsheim II. Junioren-Gesamtsieger aus beiden Durchgängen wurde mit 459 von insgesamt 500 möglichen Punkten Stefan Schranek vom FSR "Kraichgau" Sinsheim und in der Mannschaftswertung gewannen punktgleich mit jeweils 1274 Punkten FSR "Kraichgau" Sinsheim I und II den Wanderpokal.

An der DMSt-Regionalwertung Nordbaden I nahmen im Jahr 2003 insgesamt 151 Teilnehmer aus 10 Vereinen teil, die insgesamt 1287 Flüge absolvierten und hierbei insgesamt 402 202 Flugkilometer zurücklegten. Die Ergebnisse: Hauptkonkurrenz Einzelwertung: 1. Lutz Heydecke, SFV Mannheim, Clubklasse, 2281,94 Punkte, 2. Michael Black, LSV Weinheim, Clubklasse, 2207,35 Punkte, 3. Thomas Böhler, LSV Weinheim, Clubklasse, 2156,69 Punkte. Junioren-Konkurrenz Einzelwertung: 1. Stephan Zemmel, Flugsportclub Odenwald Walldürn, Clubklasse, 2009,60 Punkte, 2. Patrick Gai, LSV Weinheim, Standardklasse, 1948,33 Punkte, 3. Ralf Schlessmann, Flugsportclub Odenwald Walldürn, Standardklasse, 1759,53 Punkte. Damenkonkurrenz: 1. Julia Weinelt, FSR Kraichgau Sinsheim, Standardklasse, 269,2 Punkte. DMSt.-Vereins-Mannschaftswertung 2003: 1. und damit Gewinner des Wanderpokals LSV Weinheim mit Michael Black, Thomas Böhler und Patrick Gai. Vereinsjugend-Mannschaftswertung 2003: 1. und damit Gewinner des Wanderpokals Flugsportclub Odenwald Walldürn mit Stephan Zemmel, Ralf Schlessmann und Sebastian Hilbert. Vereins-Doppelsitzer-Wertung: 1. und damit Gewinner des Wanderpokals Flugsportclub Odenwald Walldürn mit 12.339,8 Punkten.

Der 2. Vorsitzende des Flugsportclubs Odenwald, Herbert Zemmel und FSC-Vorstandsmitglied Wolfgang Lehnert nahmen die Siegerehrung des 2003 zum zweiten Mal in Walldürn ausgetragenen "Hohenloher Vergleichsfliegen" vor und überreichten den auf den Plätzen 1 bis 3 platzierten Teilnehmern in den jeweiligen Wettkampfklassen die Pokale.

Clubklasse-Gesamtwertung: 1. Rainer Reubelt, AC Langenselbold, 3061 Punkte, 2. Dieter Mugele, FSG Öhringen, 2673 Punkte, 3. Jörg Dingeldein, FSV Reinheim, 2453 Punkte.

Leistungsklasse - Gesamtwertung: 1. Manfred Ohr, FSG Kochertal, 3868 Punkte, 2. Uwe Schlessmann, Flugsportclub Odenwald Walldürn, 3692 Punkte, 3. Ulrich Casper, SFG Crailsheim, 3664 Punkte,.5. Ralf Schlessmann, Flugsportclub Odenwald Walldürn, 3593 Punkte, 9. Martin Westermann, Flugsportclub Odenwald Walldürn, 3071 Punkte.

Doppelsitzerklasse - Gesamtwertung: 1. Arnold Horn, Flugsportclub Odenwald Walldürn, 3515 Punkte, 2. Jürgen Heuberger, FSR Kraichgau, 3022 Punkte, 3. Roman Suchy, FSV Reinheim, 2968 Punkte,.5. Otto Böhrer, Flugsportclub Odenwald Walldürn, 2709 Punkte, 6. Büchler Payne Vogt, Flugsportclub Odenwald Walldürn 2688 Punkte.

Vereinswertung: 1. FSG Öhringen, 2. Flugsportclub Odenwald Walldürn, 3. FSV Möckmühl.

© ds - Fränkische Nachrichten – 18.11.2003

 

© - Flugsportclub Odenwald e.V. Walldürn  • letztes update  24.01.2006 •  Impressum • Disclaimer • Sitemap

website durchsuchen
FSCO NEWS feed