titel

voriger Artikel  |  zurück zum Archiv  |  nächster Artikel

23.11.2008

Auf dem Walldürner Flugplatz gehen die Lichter an

Regierungspräsidium Karlsruhe genehmigt Nachtflugbefeuerung - Feuertaufe bestanden

Walldürn (mw). Die Landebahn ist gelb, das Ende rot beleuchtet, den Aufsetzpunkt markieren grüne Lichter und hüllen den Flugplatz Walldürn in ein warmes Licht.  Am vergangenen Mittwoch wurde der Schalter für die Nachflugbefeuerung des Walldürner Flugplatzes zum ersten Mal umgelegt, nachdem das Regierungspräsidium Karlsruhe die endgültige Betriebsfreigabe für die Befeuerung erteilt hatte.


Damit ist das wichtigste Projekt des Flugsportclubs Odenwald, das erstmals im Jahr 1986 angedacht war, sich aber schließlich bis zum Baubeginn im Jahr 2007 verzögerte nun abgeschlossen. Durch die neue Landebahnbefeuerung wird der Standort und Status des Flugplatzes Walldürn als Verkehrslandeplatz langfristig gesichert und die Verkehrsinfrastruktur in der Region gestärkt.

Die ersten Flüge zum Testen der Befeuerung wurden am Mittwoch von einigen erfahrenen Vereinspiloten durchgeführt. Vor allem im Winter bei früher Dunkelheit, sowie aufziehendem Nebel bietet die Befeuerung zusätzliche Sicherheit für den Flugbetrieb. In Zukunft wird die Befeuerung schwerpunktmäßig in der Dämmerung betrieben werden. Eine verstärkte Nutzung der Befeuerung im späten Nachtbetrieb wird durch die Betriebszeiten-Regelung in der Genehmigung des Flugplatzes ausgeschlossen.

Ihre Bewährungsprobe hat die Befeuerung gleich am ersten Betriebstag bestanden: Gegen 18 Uhr 45 landete nach vorheriger Alarmierung durch die Rettungsleitstelle Mosbach ein Rettungshelikopter zum Transport einer schwerverletzten Person. Gerade für unklare Wettersituationen, wenn umliegende Krankenhäuser nicht anfliegbar sind, können vom Flugplatz Walldürn aus Verletzte problemlos und schnell ausgeflogen werden. Durch die endgültige Genehmigung der Landebahnbefeuerung des Flugplatzes Walldürn wird also auch die medizinische Versorgung im ländlichen Raum gestärkt und verbessert.

© - Flugsportclub Odenwald e.V. Walldürn  • letztes update  14.05.2009 •  Impressum • Disclaimer • Sitemap

website durchsuchen
FSCO NEWS feed