titel

voriger Artikel  |  zurück zum Archiv  |  nächster Artikel

24.06.2009

Segelflieger unter den besten zehn Vereinen Deutschlands
Durch beständig gute Leistungen nach vorne geflogen

Wolfgang Lehnert: Diese Woche der schnellste Walldürner Pilot

Walldürn (mw). Auch am vergangenen Wochenende konnten die Walldürner Segelflieger ihren Höhenflug in der Bundesliga fortsetzen und an die guten Ergebnisse der letzten Runden anknüpfen. Durch die guten Leistungen in den letzten Runden konnten sich die Segelflieger aus dem Odenwald von einem 17ten Tabellenplatz auf Platz 9 der Bundesliga vorkämpfen.


Das vergangene Wochenende ließ nur am Samstag Flüge für die Bundesliga zu, da am Sonntag immer wieder starke Schauer durchzogen und ein bedeckter Himmel die Thermik zunichte machte. Doch der Samstag wurde fliegerisch für die Bundesliga genutzt. Wolfgang Lehnert zeigte mit über 500 Kilometern und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 93 km/h was an diesem Tag möglich war: „Trotz manchmal störender abschirmender Bewölkung entwickelten sich darunter gute Streckenflugbedingungen, sodass man schnell voran kam.“ Sein Flug führte bis auf die Schwäbische Alb, Eichstätt an der Altmühl und zurück nach Walldürn. Das Bundesligateam komplettierte Herbert Zemmel (90 km/h) und Ralf Schlessmann (86 km/h) die ihren Flugweg ebenfalls in südöstlicher Richtung wählten. Durch diese gute Leistung konnte der neunte Platz in der vergangenen Runde erflogen und somit in die Top-Ten vorgedrungen werden.

© - Flugsportclub Odenwald e.V. Walldürn  • letztes update  14.05.2009 •  Impressum • Disclaimer • Sitemap

website durchsuchen
FSCO NEWS feed