titel

voriger Artikel  |  zurück zum Archiv  |  nächster Artikel

03.08.2009

Rundensieg für Walldürner Segelflieger


Sprung unter die Top-Drei in Deutschland

 

Walldürn/Erbendorf (mw). Am vergangenen Wochenende erflogen die Walldürner Segelflieger ihren ersten Rundensieg in der laufenden Bundesligasaison und schafften damit vier Runden vor Schluss den Sprung unter die besten drei Vereine Deutschlands. Den Grundstein dafür legte man im oberpfälzischen Erbendorf, wo man derzeit im Streckenfluglager weilt.


Während ein großer Teil Deutschlands schon mit der herannahenden Kaltfront zu kämpfen hatte herrschte in der Oberpfalz und am Thüringer Wald gute Flugbedingungen, die von den Walldürner Segelfliegern für ihre Bundesligaflüge genutzt wurden. Den schnellsten Flug absolvierte Sebastian Hilpert (94 km/h) der zusammen mit Uwe Schlessmann (91 km/h) und Markus Wagner im Team zu erst Richtung Bayrischen Wald flog um dann eine möglichst lange Strecke mit Rückenwind unter den Wolkenaufreihungen in die Gegend um Kulmbach zu fliegen. Wolfgang Lehnert (93 km/h) wendete zuerst im Norden um dann das beste Wetterfenster zweimal abzufliegen. Durch die Weitergabe von Wetterinformationen konnte der Flugweg so optimiert werden, dass man die Konkurrenz auf Distanz halten und am Abend einen ungefährdeten Rundensieg feiern konnte.


Durch die sehr guten Ergebnisse und eine geschlossene Mannschaftsleistung in den letzten Runden hat sich der Flugsportclub Odenwald kontinuierlich verbessert und belegt jetzt, vier Runden vor Ende der Bundesliga auf dem Bronzerang. Schon im Jahr 2002 konnten die Walldürner Segelflieger die Vize-Meisterschaft erfliegen und auch für dieses Jahr bestehen sehr gute Chancen für eine weitere Platzierung unter den besten Vereinen Deutschlands.

 

Tabelle:
1       189     3.815,86     LSV Schwarzwald (BW)
2       164     3.459,27     SFG Donauwörth-Monheim (BY)
3       158     3.405,87     FSC Odenwald Walldürn (BW)
4       155     3.519,25     SFZ Königsdorf (BY)
5       149     3.286,86     SFC Hirzenhain (HE)
6       148     3.261,28     LfV Greven (NW)
7       147     3.612,12     SFG Giulini/Ludwigshafen (RP)
8       140     3.116,66     FCC-Berlin (BL)
9       138     3.191,33     LSG Bayreuth (BY)
10     132     2.903,23     FLG Blaubeuren (BW)
11     130     3.294,60     AC Langenselbold (HE)
12     127     3.215,81     FLG Dettingen/Teck (BW)
13     122     3.185,90     HAC Boberg (HH)
14     109     3.107,61     FSV Laichingen (BW)
15     105     3.028,24     LSR Aalen (BW)
16     103     2.968,67     FG Oerlinghausen (NW)
17     94     2.929,00     Fliegergruppe Wolf Hirth (BW)
18     89     2.529,23     Aero-Club Ansbach (BY)
19     82     2.486,79     SFZ Ottengrüner Heide (BY)
20     79     2.750,28     FSV Gerstetten (BW)
21     78     2.370,18     LSV Gifhorn (NI)
22     78     2.192,09     FLC Schwandorf (BY)
23     77     2.482,07     SFV Mannheim (BW)
24     70     2.444,04     FG Schwäbisch Gmünd (BW)
25     67     2.579,41     SFC Schwäbisch Hall (BW)
26     65     2.697,49     LSG Hersbruck (BY)
27     60     2.618,11     AC Pirna (SN)
28     56     2.814,21     AC Esslingen (BW)
29     50     1.932,95     SFZ Aero Jena (TH)
30     42     2.095,28     SFC Erfurt (TH)

© - Flugsportclub Odenwald e.V. Walldürn  • letztes update  14.05.2009 •  Impressum • Disclaimer • Sitemap

website durchsuchen
FSCO NEWS feed