titel

voriger Artikel  |  zurück zum Archiv  |  nächster Artikel

23.07.2011

53. SWDR 2011 in Walldürn: Baden-Württembergische Meister im Motorflug sind gekürt

Von: Manuel Löhmann

Bereits zum 53. Mal hatte der Baden-Württembergische Luftfahrtverband am 23. Juli die Piloten zum traditionellen Südwestdeutschen Rundflug in den Odenwald eingeladen. In diesem Jahr stand die Veranstaltung unter der Schirmherrschaft des MdL Peter Hauk (CDU) und wurde bereits nach 2007 zum zweiten Mal vor Ort in bewährter Art und Weise durch den örtlichen Flugsportclub Odenwald unterstützend abgewickelt. Die Flugstrecke führte die 14 teilnehmenden Teams von Walldürn über Niederstetten zurück zum Ausgangsort. Die beiden Navigationsasse Helmut Bäder und Gerhard Spreng von den Freunden der Motorflugschule in Kirchheim/Teck sicherten sich dabei zum wiederholten Male den begehrten Einzeltitel sowie den ersten Platz bei der Baden-Württembergischen Motormeisterschaft. In der Touringklasse setzte sich das Jungteam Schäfer/Klenk aus Niederstetten siegreich in der Einzel- sowie Landeswertung gegen ihre Mitkonkurrenten durch.

Walldürn - Die wechselhaften Wetterbedingungen über dem süddeutschen Raum hielten so manchen Piloten davon ab, an der Veranstaltung teilzunehmen, da durchnässte Startbahnen an den jeweiligen Ausgangsorten schlichtweg einen Start unmöglich machten. Dennoch hatten sich auch in diesem Jahr 14 Amateur-, Profi- und Verkehrspiloten in die Startliste eingetragen, um sich im Wettbewerb um zu messen.

Präzision, Flugsicherheit, Genauigkeit sowie theoretisches und praktisches Können waren dabei gefragt und verlangten den Teilnehmern alles ab. Walldürn-Niederstetten-Walldürn, die vorgegebene Flugstrecke, die unterwegs mit insgesamt zehn Eckpunkten bespickt war, die nach Möglichkeit zeitnah zu überfliegen waren. Das GPS leistet hierbei der Jury wertvolle Hilfe, die Überflugpunkte sekundengenau festzuhalten, was später letztlich auch für die Platzierung ausschlaggebend ist. Bevor es an den Start geht, haben die Piloten ihren Sprit und Zeitbedarf genau zu berechnen, denn auch dies ist Teil der theoretischen Aufgabe, die es zu erfüllen gilt. Minutiös um 12:30 Uhr hebt dann die erste Maschine Richtung Südwesten ab, gefolgt von den anderen Teilnehmern, die auch den frischen Nordwestwind mit in ihr Kalkül nehmen müssen, um die Vorgaben einzuhalten.

Baden-Württembergische Meister kommen aus Kirchheim/Teck und Niederstetten

Keine leichte Aufgabe für die Teilnehmer, die in Niederstetten auch eine Zwischenlandung vornahmen, um sich dann wieder zurück zum Ausgangspunkt nach Walldürn zu machen. Dort erwartete die Piloten neben der Einhaltung der genauen Zielflugzeit auch eine Zielfluglandung, ehe die Jury unter der Leitung von Walter Nerdinger, Motorflugreferent im BWLV, die Ergebnisse auswertete. Am Abend standen schließlich die Sieger des Wettbewerbes fest, die bei der Abschlussveranstaltung ausgezeichnet wurden. Bei feierlicher Stimmung und rustikalem Ambiente im Flugzeughangar unter Beisein lokaler Prominenz sowie dem CDU-Bundestagsabgeordneten Alois Gerig und BWLV-Vizepräsident Wolfgang Maier konnte die routinierte Crew Bäder/Spreng aus Kirchheim/Teck sich bei der Einzelwertung und baden-württembergischen Gesamtwertung siegreich gegen die Mannschaften Schmülling/Schick (FMS Kirchheim/Teck) sowie Eugen Scheuerle und Theo Kibler aus Leutkirch durchsetzen. In der Touringwertung konnten die Vorjahressieger Schäfer/Klenk aus Niederstetten auch in diesem Jahr wieder erfolgreich punkten. Das junge Team sicherte sich dabei den ersten Platz vor den beiden Crews Weimer/Weimer sowie Münsinger/Hauber auf den Plätzen 2 und 3.

Abschließend sei im Namen des BWLV sowie dem Fachausschuss Motorflug dem ausrichtenden Verein in Walldürn sowie den zahlreichen Sponsoren der Veranstaltung ein herzliches Dankschön für deren aktive sowie überaus gelungene Beteiligung aber auch großzügige Unterstützung des Events auszusprechen.

Auszüge aus der Wertung des 53. SWDR 2011 in Walldürn

Einzelwertung (8 teilnehmende Crews)

Rang   Name                         Flugzeug           Verein                                 Punkte

1.      Bäder/Spreng              C 152                FMS Kirchheim/Teck                  95

2.      Schmülling/Schick         C 152                FMS Kirchheim/Teck                849

3.      Scheuerle/Kibler            C 172                FLG Leutkirch                        906

4.      Betz/Klar                     DR 400             FG Riedlingen                         1.276

5.      Nagel/Haaga                 MS 894A          LSV Roßfeld                           1.549

6.      Ostwald/Braun              DA 40              FSV Unterjesingen                  1.627

7.      Baur/Schlagenhauf        C 172              FG Riedlingen                         2.155

8.      Schmaus/Sontheimer    Bölkow 209      LSV Diehl Aircabin                   2.214

Touringklasse (6 teilnehmende Crews)

Rang  Name                        Flugzeug            Verein                                    Punkte

1.      Schäfer/Klenk            C 152                BWSG Niederstetten                    642

2.      Weimer/Weimer         C 172                FSG Hanns Klemm Böblingen     1.400

3.      Münsinger/Hauber       C 172                LSR Aalen                               1.540

4.      Hutter/Fichter             C 152                FMS Kirchheim/Teck                  1.680

5.      Schmid/Mayer            HK 36 ttc           LSR Aalen                                 1.720

6.      Holzhäuser/Vögele      SF 25                FSV Sindelfingen                      abgebrochen (952 Punkte)

Mannschaftswertung (3 teilnehmende Mannschaften)

Rang   Name 1                      Name 2                    Verein                           Punkte

1.       Bäder/Spreng             Schmülling/Schick     FMS Kirchheim/Teck           944

2.       Baur/Schlagenhauf      Betz/Klar                  FG Riedlingen                 3.431

3.       Münsinger/Hauber       Schmid/Mayer           LSR Aalen                      2.180 (Sondermannschaft)

© - Flugsportclub Odenwald e.V. Walldürn  • letztes update  14.05.2009 •  Impressum • Disclaimer • Sitemap

website durchsuchen
FSCO NEWS feed