titel

voriger Artikel  |  zurück zum Archiv  |  nächster Artikel

Auf Punktejagd im Baltikum

Herbert Zemmel fliegt bei der 12. Segelflug-EM in Litauen mit

Mit der 12. Segelflug-EM der FAI Klassen -wartet in Pociunai /Litauen auf Herbert Zemmel vom FSCO Walldürn, eine fliegerische Herausforderung. 109 Piloten starten in vier Flugzeugklassen - ab 24. Juli bis zum 8. August - zur Punktejagd bei der EM. Der Mathematik- und Sportlehrer tritt ab 21. Juli- in Pociunai zum ersten offiziellen Training an. Dabei geht der - am Eckenberg unterrichtende- und in Rosenberg wohnende Sportler- in der 15- Meter Klasse an den Start. 28 Konkurrenten, darunter Axel Horn aus Hockenheim- werden keine Langeweile aufkommen lassen. Zemmel's Sportgerät ist ein formvollendeter Ventus 2a, mit dem Wettbewerbskennzeichen HZ. Der Wolkensegler wird unter Segelfliegern als Ferrari der Lüfte - gehandelt. Kein Wunder - das dieser Vogel bis zu 270 Kilometer schnell ist und aus 1000 Metern - ohne Thermik bis zu 45 Kilometer gleitet. Um die Geschwindigkeit zu erhöhen- tankt Zemmel seinen Hochleistungssegler der Firma Schempp- Hirth mit bis zu 150 Litern Wasser voll. Muss man nach einem taktischen Fehler- Wasser ablassen, kostet dass viele Geschwindigkeitspunkte berichtet Zemmel. Als leidenschaftlicher Modellflieger, hat der zweite Vorstand vom FSCO Walldürn, erst 1988 mit dem Segelfliegen angefangen. Mittlerweile schaut er auf stattliche 3000 Segelflugstunden zurück. Im Langstreckenflug liegt seine Bestleistung bei beachtlichen 880 Weitenkilometer. Zemmel ist Vater von vier Kindern - und hat Sohn Stephan und Frau Hilde mit dem Flugbazillus infiziert. Beide besitzen eine Segelfluglizenz. Stephan ist bereits ein erfolgreicher Juniorensegelflieger und tritt spürbar in die Fußstapfen seines Vaters.In Litauen, hofft Zemmel, sein fliegerisches Potential so abrufen zu können- dass am Ende eine ansprechende Leistung herauskommt. Über Platzierungen macht sich Herbert aber keine Gedanken. Unter dem Motto "Schau mer mal" wird der Spitzenpilot aus Walldürn in Litauen auf Punktejagd gehen.
 

Lothar Schwark

 

© - Flugsportclub Odenwald e.V. Walldürn  • letztes update  25.03.2006 •  Impressum • Disclaimer • Sitemap

website durchsuchen
FSCO NEWS feed