titel

voriger Artikel  |  zurück zum Archiv  |  nächster Artikel

Flugsportclub Odenwald deutscher Vizemeister

Walldürner Segelflieger landeten in der Bundesliga auf Platz 2

Der Flugsportclub Odenwald in Walldürn sichert sich in der ersten Saison der ersten Segelflug-Bundesliga den Titel des Vizemeisters. Für die im Vergleich zu den anderen teilnehmenden Vereinen kleine Segelflugabteilung des Flugsportclub Odenwald aus Walldürn war bereits die Qualifikation für die erste Bundesliga ein toller Erfolg. Für diese Saison war aus diesem Grund oberstes Ziel, einer der besten 30 Vereine in Deutschland zu bleiben.

Dieses Ziel vor Augen gingen die Piloten ans Werk. Durch regelmäßige Platzierungen in der vorderen Hälfte stellte sich bereits zu Beginn ein vorderer Platz in der Tabelle ein. Zwar wurden zu Beginn noch keine Rundensiege erflogen, jedoch lag der FSC Odenwald zur Saisonhälfte zwei Runden lang sogar an der Tabellenspitze. In den restlichen der insgesamt 19 Runden musste der FSC Odenwald teilweise wetterbedingt erkennen, dass auch die anderen Vereine starke Ergebnisse abliefern können.

Fünf Runden vor Schluss begann dann die Aufholjagd auf die Spitze vom sechsten Tabellenplatz ausgehend. Hier wurden dann noch ein zweiter Rundenplatz sowie drei starke Rundensiege erkämpft. Aufgrund dieser Ergebnisse schoben sich die Walldürner Piloten wieder Stück für Stück der Tabellenspitze entgegen. In der vorletzten Runde wurden die drei schnellsten Flüge, welche jeweils in die Wertung eingehen, im norddeutschen Flachland geflogen.

Die so erreichten 20 Punkte für den Rundensieg machten sich in der Tabelle positiv bemerkbar. So hatte man sich vor der letzten Runde auf Platz drei vorgearbeitet, vier Punkte hinter den Zweiten und einen Punkt vor den Vierten. Dieser dritte Platz sollte unbedingt verteidigt werden. Die Wetteraussichten für die Abschlussrunde hätten schnelle Flüge von Walldürn aus nicht zugelassen. So wurden die Flugzeuge mit dem Anhänger nach Aalen gefahren, um dort die letzte Runde anzugehen. Diese wurde so nochmals deutlich gewonnen.

Zur Überraschung der Piloten konnte so nicht nur der dritte Platz verteidigt werden, dieser Vorsprung konnte damit auch genutzt werden um die bis dahin auf Platz zwei liegenden Berliner zu überholen. Die Meldefrist für die Wertungsflüge jeder Runde endete erst am darauffolgenden Dienstag. Somit musste auch nach der letzten Runde gezittert werden, ob noch Flüge anderer Vereine gewertet und somit der zweite Platz streitig gemacht wird.

Am Mittwochmorgen stand dann fest: Der Flugsportclub Odenwald kann sich über den Vizemeistertitel endgültig freuen. Dieses hervorragende Ergebnis wird von den Piloten mit Sicherheit noch ausgiebig gefeiert. Sieger der ersten Segelflug- Bundesliga wurde die FLG Blaubeuren mit 288 Punkten. Bereits drei Runden vor Ende waren diese nicht mehr einzuholen. Der FSC Odenwald sicherte sich den zweiten Platz mit 245 Punkten. Dritter wurden SFG Guilini/Ludwigshafen und FG Freudenstadt mit jeweils 239 Punkten. Nähere Infos und die exakten Ergebnisse finden sich auf der Internetseite des Walldürner Flugsportclubs: http://www.fsco.de.

© - Flugsportclub Odenwald e.V. Walldürn  • letztes update  25.03.2006 •  Impressum • Disclaimer • Sitemap

website durchsuchen
FSCO NEWS feed