titel

voriger Artikel  |  zurück zum Archiv | nächster Artikel

05.10.2005

Otto Böhrer feiert 80. Geburtstag

Der BWLV und der FSC Odenwald gratulieren

Am 5. Oktober feierte Otto Böhrer seinen 80. Geburtstag. Diese große Zahl ist für ihn allerdings kein Grund sich auf seinen bisherigen Taten auszuruhen. Auf dem Flugplatz in Walldürn ist er nach wie vor aktiv im Einsatz. Wenn es irgendetwas zu tun gibt ist er immer zur Stelle und viele Arbeiten wären ohne seine volle Unterstützung sicher nicht so professionell über die Bühne gegangen. So wurde nun zu seinem 80. Geburtstag die Chance genutzt um seine große Aufopferung zu würdigen. Bei der Geburtstagsfeier bedankte sich der Ehrenvorsitzende des Flugsportclub Odenwald, Helmut Kucera, für den Einsatz den Otto Böhrer seit seinem Vereinseintritt im Jahre 1959 für den Verein eingebracht hat. Auch der Vizepräsident des Baden- Württembergischen Luftfahrtverbandes, Kurt Ehmann, würdigte Otto Böhrer’s besondere Verdienste um den Luftsport und bedankte sich für die beachtliche Aufbauarbeit welche Otto Böhrer in all den Jahren geleistet hat. Als besondere Anerkennung bekam der Jubilar die goldene Ehrennadel, die höchste Auszeichnung des BWLV, verliehen. Besonderen Dank ging auch an seine Ehefrau, die ihren Mann viele Stunden nicht zu sehen bekam, da er immer viel Zeit auf dem Flugplatz oder natürlich auch im Flugzeug verbringt.
Nach wie vor ist seine liebste Freizeitbeschäftigung das Fliegen selbst. Mit seinem doppelsitzigen Segelflugzeug nutzt er gerne jeden fliegbaren Tag. Auch wenn das Flugbuch mittlerweile einiges an Stunden und Starts nachweist, so lässt das „Kribbeln“ bei Otto Böhrer nicht nach. Er liebt das Segelfliegen und verbringt jedes Jahr weit über 100 Stunden in der Luft. So mach ein „Jungspunt“ muss ehrlich zugeben, dass dieser fliegerische Elan erst mal übertroffen werden muss. Und wenn Otto Böhrer mit seinem Copiloten dann unterwegs ist, geht es natürlich auch sportlich zur Sache: Er stellt sich jedes Mal eine Flugaufgabe, um möglichst viele Punkte für die Klassen- und Vereinswertung in den Meisterschaften zu sammeln. Auch bei den regionalen Wettbewerben zeigt er der Konkurrenz, dass man auch mit den Jahren noch nicht zum alten Eisen gehören muss. Vor zwei Jahren konnte er sich beim Vergleichsfliegen in Walldürn in die vorderen Ränge fliegen.
Der Flugsportclub Odenwald wünscht Otto Böhrer alles Gute und natürlich noch viele Jahre in denen er seinem Hobby nachgehen kann.

© - Flugsportclub Odenwald e.V. Walldürn  • letztes update  25.03.2006 •  Impressum • Disclaimer • Sitemap

website durchsuchen
FSCO NEWS feed