titel

voriger Artikel  |  zurück zum Archiv  |  nächster Artikel  

17.06.2008

Walldürn festigt achten Tabellenplatz

Segelflieger fliegen auf elften Rundenplatz

Walldürn. (mw) Das Segelflug Bundesligateam aus Walldürn etablierte sich in den letzten Wochen durch gleichmäßig gute Leistungen unter den besten zehn Vereinen Deutschlands und liegt aktuell auf einem guten achten Tabellenplatz. Das vergangene Wochenende stand ganz unter dem Zeichen: Sichern der guten Ausgangsposition für die weitere Runden.

Dabei hieß es am Wochenende zuerst einmal Bangen wegen des schlecht vorhergesagten Wetters. Schon am Morgen quollen die Wolken schnell in die Höhe und es fielen erste Schauer. Daraufhin hieß es zuerst abwarten. Nachdem sich der Himmel über Walldürn beruhigt hatte beschloss man auf Grund der Unsicherheit der Wetterbedingungen sämtliche Segelflieger mit Hilfsmotor auf Bundesligastrecke gehen zu lassen, um Außenlandungen zu vermeiden. Diese Taktik sollte sich als erfolgreich erweisen. Die Walldürner Piloten Uwe Schlessmann (93,72 km/h), Wolfgang Lehnert (84,7 km/h) und Werner Ehrler (81,82 km/h) erflogen im immer besser werdenden Wetter einen elften Rundenplatz. Die Piloten sprachen von guten Steigwerten auf Grund der frisch eingeflossenen Kaltluft, aber zwischendurch auch von langen Gleitstrecken, die aber wegen der guten Leistung der benutzten Segelflugzeuge kein Problem darstellten.

Durch die letzten Ergebnisse konnte sich der Flugsportclub Odenwald unter den besten Vereinen Deutschlands behaupten und auch in den kommenden Runden an die jüngsten Erfolge anknüpfen.

Info: Weitere Informationen zu den Ergebnissen des Flugsportclub Odenwald Walldürn gibt es im Internet unter www.fsco.de oder auf www.onlinecontest.org

© Markus Wagner

© - Flugsportclub Odenwald e.V. Walldürn  • letztes update  12.07.2008 •  Impressum • Disclaimer • Sitemap

website durchsuchen
FSCO NEWS feed